Lass dich inspirieren

Lass dich inspirieren

Enjoy

Enjoy

Februar Wochenende

Durch den Aufschwung der letzten Woche freute ich mich auf den krönenden Abschluss mit einem perfekten Wochenende. Mein Freund fuhr in die Heimat und genoss die Zeit mit seiner Familie. Kommt da der Drang auf auch unterwegs zu sein nicht allein zuhause zu sitzen? Jaein! Ich bin gerne alleine Zuhause, Ruhe und Zeit für mich. Aber es ist auch eine schöne Möglichkeit so richtige Mädels-Tage zu machen und bei der Familie zu verweilen.

Marco: „Was machst du das Wochenende über wenn ich weg bin?“

Ich: „Alles worauf ich Lust habe!“


Worauf ich richtig Lust hatte, war es am Freitag mit einer lieben Freundin nach Hannover zu fahren – die Sonne schien am klaren Himmel bei frostigen Temperaturen, das Wochenende stand vor der Tür und wir hatten eine Zugfahrt und somit Zeit für uns zum Austauschen. Der perfekte Start in ein Wochenende – Ich holte mir einen Kaffee-to-go und freute mich so sehr darüber alles wichtige und Unwichtige zu besprechen. In der Stadt stöberten wir durch die Geschäfte und liesen uns von den neuen Kollektionen und Ideen für den Frühling/Sommer inspirieren. Wir waren gar nicht in Shopping-Laune und verspürten keinen Drang etwas zu kaufen - locker und leicht schauten wir uns in den Geschäften um.


Wie ich finde drückt sich die Stimmung auch in der wunderschönen Kette aus die ich kaufte – filigran, zart und unaufdringlich. So perfekt - das ich genau wusste die muss es sein. Seitdem trage ich sie jeden Tag – sie passt zu allem und kann auch wunderschön mit anderen Ketten gelayert werden ohne dass sie die Show stiehlt und trotzdem ihren Beitrag zu etwas mehr Eleganz beiträgt. Genauso gut kann sie auch ganz alleine unglaublich toll wirken.







Ganz berauscht und vor lauter Energie vom tollen Tag, stellte ich mich tatsächlich noch abends in die Küche und buk einen Kuchen! Meine Mama feierte ihren Geburtstag und hatte mich gefragt ob ich ihr einen Kuchen backen kann. Und für die Mama muss natürlich ein besonderer Kuchen her. Nicht einfach irgendwas – sondern super lecker und schön! Da er aber auch für Gäste gedacht war, muss es etwas sein was bei vielen gut ankommt. Was immer geht ist hmmm…Schokolade. Oder Käsekuchen? Warum nicht beides zusammen! Was für eine Kombi – Schoko-Käse-Kuchen – Ein Traum. Die schwere dunkle Schokolade mit fluffig leichten Käsekuchen – Gedacht – Getan!

Weil mir eine einfache Backform einfach zu einfach war. Und ich finde, dass die olle Form der Besonderheit des Geschmacks nicht gerecht wurde – bestellte ich mir prompt die Woche über eine neue Silikon-Backform. In diesen Momenten schrillen bei mir immer paar Alarm-Glocken! Achtung Hausfrauen-Alarm. Natalie freust du dich gerade über eine Backform genauso wie über eine neue Kette? Aber warum nicht – was gibt es schöneres als einen leckeren Kuchen zu backen der auch noch mega ausschaut? Quasi doppelt BÄM – das erste Mal wenn man ihn sieht und das zweite Mal wenn man ihn probiert. Schließlich kann man dann zum Kuchen auch noch eine schöne Kette tragen. Die Alarm-Glocken beruhigten sich wieder und die Freude an der Backform stieg. Seht selbst! Und weh jemand ist nicht so begeistert wie ich! Dann müsst ihr ihn wenigstens mal backen, spätestens dann habe ich euch vom Geschmack überzeugt.


Am Sonntag gab es keine Pläne – so wie ich es liebe. Einen Tag für mich um ganz entspannt die Woche ausklingen zu lassen und mich für die anstehende vorzubereiten. Ausschlafen, soul food und eine Runde Yoga.

Yoga ist seit neustem meine neue Ausprobier-Challenge. Stand schon ganz lange auf meiner bucket-list getrieben von den vielen positiven Auswirkungen und der Glückseligkeit die dieser Sport verspricht. Und ich sag euch – je öfter ich Yoga mache – desto weniger kann ich ohne. Es gibt für mich momentan neben dem Saunieren, nichts Entspannenderes und keine bessere Sonntags-Beschäftigung. Sobald ich länger dabei bin - werde ich mal mehr dazu schreiben.

Namaste & den besten Wochenstart!

Natalie

Keine Kommentare